Das Netzwerk Nukleares Gedächtnis (NeNuG) ist ein unabhängiges Netzwerk, das von engagierten Personen aus Zivilgesellschaft und Wissenschaft im Herbst 2017 gegründet wurde.

Zurzeit läuft eine Vorlesungsreihe an der FU Berlin im Offenen Hörsaal – Interdisziplinäre Ringvorlesungen für die breite Öffentlichkeit. Die 13 Veranstaltungen widmen sich dem Thema

Der Atomkonflikt in Deutschland – bis in alle Ewigkeit?

Veranstalter ist das Forschungszentrum für Umweltpolitik (FFU)  in Kooperation mit dem BMWi-Projekt SOTEC-radio und dem Netzwerk Nukleares Gedächtnis (NeNuG).  Die Reihe läuft bis zum 10.07.2019 jeweils mittwochs von 17:00 bis 19:00 Uhr.
mehr